Krummhorn

Kontakt


  • Beschreibung: Ich verkaufe ein Tenor Krummhorn.
    Das Instrument hatte ich vor gut 15 Jahren mal hier auf ricardo.ch ersteigert. Gespielt wurde es selten bis nie. Die Federn der Klappen funktionieren, und wurden im Musikgeschäft mal kontrolliert und geölt. Das Instrument ist spielbar und tönt, einwandfrei. Es werden zwei Mundstücke mitgeliefert. Das eine ist defekt, die Drahtumwicklung fehlt. Wollte ich schon lange mal etsetzten, kam aber nie dazu. Das andere Mundstück funktioniert tiptop.

    Auszug Wiki:
    Der Name Krummhorn kommt im Deutschen seit etwa 1300 vor und bezeichnete zunächst wohl ein gebogenes Trompeteninstrument und ab der Mitte des 15. Jahrhunderts mit zunehmender Wahrscheinlichkeit den eigentlichen Instrumententyp. Die Bogenform könnte auf ein mittelalterliches Blasinstrument mit gerader Röhre und einem Tierhorn (von Rind oder Ziege) am unteren Ende zurückgehen. Anfang des 16. Jahrhunderts verbreitete sich das Krummhorn rasch zunächst in deutschsprachigen Länder, nachfolgend in den Niederlanden und Italien. Mit dem musikalischen Übergang von der Renaissance zum Barock im 17. Jahrhundert geriet es aus der Mode. Seit der Mitte des 20. Jahrhunderts werden wieder Krummhörner gebaut und gespielt. Neben der Wiedergabe von Musik aus Mittelalter und Renaissance wird das Krummhorn vereinzelt auch bei Folk und moderner Musik eingesetzt.
  • Spezifikationen: Tenor
  • Zubehör: Mundstücke
  • Instrument: Krummhorn
  • Marke: unbekannt
  • Typ: Tenor
  • Grösse: ca. 40 cm
  • Gewicht: ca. 300 Gramm
  • Farbe: Braun
  • Material: Holz
  • Anbieter: Jürg W.
  • Neupreis: ca. SFr. 1500.-
  • Postversand: möglich; SFr. 9.-
  • Abholung: Buchenweg 1, 6260 Reiden

Andere Inserate